Andreas Eisele – Motion Design, Film & mehr Andreas Eisele – Motion Design, Film & mehr

Lost Place (2013)

Da ich meine letzten filmischen Auftragsarbeiten aufgrund vertraglicher Einschränkungen nicht präsentieren kann, hier mal wieder eine Studienarbeit, die Anfang 2013 entstanden ist. „Lost Place“ ist ein kleiner – aber feiner – HDR-Timelapse-Film, der im Rahmen eines Lichtkurses bei Olaf Hirschberg an der FH Mainz entstand. Ebenfalls an der Entstehung beteiligt waren David Rieck, Thomas Nolde und Matthias Reis, der den Film auch geschnitten und nachbearbeitet hat.

Beschreibung: Geplant war ein Film über eine verlassen Ziegelei, der das Vergangene und die Spuren, die die Menschen an diesem Ort hinterlassen haben visualisiert. Die Timelapsetechnik sollte hierbei (in unserer Vorstellung) die verstreichende Zeit eindrucksvoll visualisieren.

Timelapse ist allerdings immer dann am eindrucksvollsten, wenn sich etwas im Bild verändert. In unserem Fall sollte das – dem Thema des Kurses angemessen – in erster Linie das Licht sein. Im Normalfall muss man da nicht sonderlich viel nachhelfen … die Sonne erledigt einen Großteil der Arbeit für den Filmer.

Da wir diesen Film jedoch im Januar produzierten und das Frühjahr 2013 mit Sicherheit nicht als eines der sonnigsten in Erinnerung bleiben wird, war auf die Sonne kein Verlass. Schnee wiederum … den gab es zu Genüge. Also musste mit einer akkubetriebenen LED-Lampe und der geschickten Umlenkung des vorhandenen Lichtes nachgeholfen werden.

Beim Dreh dieses Filmes entstanden auch diese Bilder: Fotos – Lost Place

Aufgaben: Kamera

Teilen macht glücklich :

  • Categories:
  • Skills:
    • Kamera
  • Teilen macht glücklich :

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.